Home
27.09.2021
Kategorie: Tennis
Von: Luc De Smedt

HTC – HERREN 30 – KLASSENERHALT GESCHAFFT


Die HTC-Herren 30er Mannschaft hat ihr letztes "Heimspiel" am Samstag, dem 25.09 gegen TC „Bürgerweide“ Worms erfolgreich absolviert.



HTC-30er Mannschaft - Klassenerhalt geschafft!

Ingrid Hübner (93) immer dabei...

Die Zuschauer wurden mit tollen Spielen belohnt

Taktikbesprechung muss sein...

Nach dem Spiel muss der Sieg gefeiert werden

Dieses letzte Spiel der Medenrunde fand auf der Anlage des TC „Gelb-Weiß“ Obere Grafschaft in Ringen ab 11:00 Uhr statt. Einen Dank nochmal an den TC „Gelb-Weiß“ für die Bereitstellung der Plätze und des Clubhauses.

Es waren grandiose Matches.

Vor dem Spieltag war klar, dass für den Klassenerhalt gewonnen werden muss. Der HTC konnte in Bestbesetzung antreten, da die Spiele um eine Woche nach hinten verschoben werden konnten, dank der Zustimmung der Gegner aus Worms.

In der ersten Einzelrunde konnte nur Florian Bagus sein Spiel an Position 6 gewinnen, Tim Wendling (2) und Tim Kückelhaus (4) mussten sich ihren Gegnern geschlagen geben In der zweiten Runde konnten alle HTC‘ler ihre Einzel gewinnen Philipp Gödtel (1), Mathieu Prouvost (3) und Andi Unger (5) jeweils in 2 Sätzen 4:2 nach den Einzeln bedeutete, dass noch ein Doppel für den Klassenerhalt gewonnen werden musste.
Dieses holten Mathieu und Ralf Klotzbach im 3. Doppel, einen weiteren Punkt holten noch Tim Wendling und Philipp Gödtel im ersten Doppel zum 6:3 Endstand.

Bei herrlichem Wetter fanden auch 60 Zuschauer den Weg nach Ringen und unterstützten die HTC Herren 30 und wurden gut mit Würstchen und Bier/Softgetränken versorgt.

Im Anschluss wurde der Klassenerhalt im Mannschaftskreis bis tief in die Nacht gefeiert.

Sogar für das „älteste“ HTC-Mitglied, Ingrid Hübner (93) war es eine Pflichtveranstaltung, um bei dem tollen Tenniswetter die 30er-Mannschaft anzufeuern.

In jeder Hinsicht ein gelungener Tennistag; viele konnten sich nach der langen Zeit mal wieder sehen und auszutauschen.