Home
22.06.2022
Kategorie: Volleyball-News
Von: Peter Steinborn/Luc de Smedt

HTC BAD NEUENAHR BELEGT PLATZ 10 BEI DER DSM IN ROSTOCK


Die 12 besten deutschen Volleyballmannschaften trafen sich am Wochenende vom 03. bis 05. Juni in Rostock, um den Deutschen Meister in der Altersklasse Ü 64 zu ermitteln.



HTC Volleyball-Mannschaft 2022

In der Vorrunde wurde in vier Gruppen á drei Mannschaften gespielt, die vom DVV vorher ausgelost wurden. Erster Gegner in der Vorrunde war der Gastgeber HSG Universität Rostock. Leider fand der HTC in dieser Begegnung noch nicht richtig ins Spiel und kassierte eine 0:2 (17:25 u. 23:25) Niederlage.

Gegen den PSV Chemnitz, den späteren Gruppenersten, gab es ebenfalls eine 0:2 (17:25 u. 19:25) Schlappe. In der Zwischenrunde überzeugte der HTC gegen VT BW Hoyerswerda mit einem glatten 2:0 (25:10 u. 25:13) Erfolg.

Im letzten Spiel am zweiten Tag ging es gegen den Südwestdeutschen Meister, die Senior Volley Saar, um Platz neun. Trotz heftiger Gegenwehr war die 0:2 (15:25 u. 14:25) Niederlage nicht abzuwenden.

Am Ende belegte der HTC den 10. Platz und kehrte nach einem anstrengenden Wochenende zufrieden nach Bad Neuenahr zurück.

Es spielten: (von li.) Jürgen Roos, Gerhard Lemm, Jakob Fast, Stephan Reisenbüchler, Rolf Wiesmann, Heinrich Wolf, Coach Peter Steinborn, Fritz Rheinländer, Artur Murschel u. Waldemar Derksen.