Home » Jugendtennis » Förderung

UNSER JUGEND-FÖRDERKONZEPT

Das Förderkonzept basiert darauf, vielversprechende und entsprechend motorisch begabte Kinder und Jugendliche zu selektieren und ihnen schon frühzeitig ein umfassendes Trainingsprogramm bieten zu können, um sie zu Leistungsträgern der Jugend- und v.a. später der Herren- und Damenmannschaften ausbilden zu können.

Hierfür werden die in Frage kommenden Kinder und Jugendlichen innerhalb unseres HTC-Junior-Teams in 3 unterschiedliche Förderstufen eingeteilt, in denen sie zum einen altersspezifisch zum anderen aber auch ihren Perspektiven entsprechend trainiert werden können.  Dies hat verschiedene Trainingsumfänge zur Folge, aber selbstverständlich unterscheiden sich auch die Trainingsinhalte zum Teil deutlich.

Bei Fragen rund ums HTC-Förderkonzept und HTC Junior Team stehen euch der Jugendleiter Chris Baumert und die Tennisschule Filzköpfe gerne zur Verfügung.

A-Kader B-Kader C-Kader
- 3 x 1h Tennistraining/Woche (2er-/ 3er-Gruppe) - 2 x 1h Konditions-/Koordinationstraining/Woche - mind. 2 Lehrgänge oder Camps/Jahr - Turnier- und Medenspielbetreuung an ausgewählten Terminen -2 x 1h Tennistraining/Woche (2er-/ 3er-Gruppe)
- mind. 1 x 1h Konditions-/Koordinationstraining/Woche
- mind 1 Lehrgang oder Camp/Jahr
- Turnier- und Medenspielbetreuung an ausgewählten Terminen
- siehe B-Kader
Zielgruppe sind diejenigen Jugendlichen, die das Basistraining (s. „Zeitlicher Ablauf des Talentaufbaus“) im Bereich der Förderstufe III und ggf. auch II erfolgreich absolviert haben und somit sämtliche Grundtechniken beherrschen, die nötig sind, um ins Aufbautraining (s.u.) zu gelangen. Zielgruppe sind diejenigen Jugendlichen im Alter von 12 Jahren und älter, die sich noch im Basistraining (s.u.) befinden, deren Fähigkeiten und Motivationslage es aber erwarten lassen, dass sie in absehbarer Zeit auch ins Aufbautraining (s.u.) gelangen werden können Zielgruppe sind diejenigen Jugendlichen im Altersbereich 8-12 Jahre, die sich ebenfalls im Basistraining (s.u.) befinden, von denen aber zu erwarten ist, dass sie dieses bis zum Alter von 12 Jahren abgeschlossen haben werden, um dann ins Aufbautraining (s.u.) der Förderstufe I wechseln zu können.