Home » Hockey » Trainingsphilosophie

UNSERE TRAININGSPHILOSOPHIE

Spaß und Teamgeist stehen an erster Stelle

Wir sind eine recht kleine Hockeyabteilung.

Zur Zeit trainieren wir 15 Kinder in der Altersklasse 5 – 11 Jahren!

Hockey ist ein Mannschaftssport. Daher ist neben dem Erlernen der sportlichen Fertigkeiten die Teamfähigkeit der Kinder eines der wichtigsten Dinge für eine erfolgreiche Ausübung dieses Sports. Die Kinder sollen durch das Training das Verhalten in einer Gruppe und im Rahmen der Turnierspieltage den respektvollen Umgang miteinander lernen – sowohl beim Erfolg als auch bei der Niederlage.

Hockey zeichnet sich durch seine Schnelligkeit aus und ist technisch sehr anspruchsvoll. Es erfordert einige Trainingseinheiten, bis Körper (hier insbesondere die Beine J) und Schläger die komplexen Bewegungsabläufe beherrschen und der Ball so einigermaßen macht, was der Spieler will. Daher müssen im Training die motorischer Fähigkeiten, die Konzentrationsfähigkeit sowie letztlich das taktische Spielverständnis geübt und erlernt werden.

In unserer Jugendarbeit liegt der Schwerpunkt aber trotzdem auf Mannschaftsgeist und Spaß an der Sache. Werte wie Freundschaft, Teamgeist, Zuverlässigkeit, Fleiß, Respekt und Fairness hoffen wir so ganz nebenbei zu vermitteln.

Die Trainingseinheiten starten immer mit dem Warm-Up um Veletzungen zu vermeiden.

Dann folgt die technische Schulung, das heißt dem Umgang mit dem Hockeyschläger

…. und zum Schluss …..

gibt es immer noch ein kleines Spielchen, damit zum einen das frisch Gelernte umgesetzt wird, zum anderen die Taktik und das Zusammenspiel im Echtbetrieb eingesetzt wird und letztendlich der Spaß an dieser Sportart nie aufhört!