Home
17.02.2018
Kategorie: Tennis
Von: Dr. Karl-Horst Gödtel

Ersthelfer beim HTC am Werk


Die Temperaturen waren am Samstagmorgen noch winterlich, eine Teil des Platzes 4 der HTC Tennisanlage noch mit einer Eisschicht bedeckt. Dennoch trotzte eine kleine Gruppe unerschrockener HTCler der Witterung und machte sich an die Demontage der Zaunanlage von Platz 4.



Men at work

Nach dem Motto gemeinsam sind wir stark ging die Truppe beherzt ans Werk und löste erst den maroden Zaun und beförderte ihn in den bereitgestellten Container. In einem 2. Arbeitsgang fielen die Eisenpfosten dem Trennschleifern zum Opfer. Nachdem alle Pfosten angeschnitten waren war Teamwork angesagt. Alle Mitwirkenden waren nötig, um die umgeknickten Pfosten in den Platz zu ziehen und in transportable Stücke zu zerlegen. Diese Teamarbeit machte dem Vorsitzenden des HTC Dr. Karl-Horst Gödtel sehr viel Freude. Diese brachte er mit dem Spruch zum Ausdruck: So stelle ich mir eine Mannschaft vor, wie im Fußball, alle ziehen an einem Strang. Die Demontage war denn auch kein Debüt mehr. In den vergangenen Jahren zuvor waren insgesamt 6 Zaunanlagen abgebaut worden. Dank der Routine und einem Team, welches Hand in Hand arbeitete, waren die Arbeiten nach 2,5 Stunden verrichtet und die Werkzeuge wieder verstaut. Beim anschließenden kleinen Umtrunk war keine Kälte mehr zu spüren, alle Helfer waren zu Recht stolz auf die geleistete Arbeit. Der Vorstand des HTC sagt allen Mitwirkenden herzlichen Dank: Carmen Josten, Heinz Sauer, Otto Schmitt, Willi Meyerböck, Horst Grosser, Klaus Posmann, Reinhard Hoffmeister, Manfred Glombitza, Senad Ramic, Jörg Hahndorf, Karl-Horst Gödtel.

Sobald es die Wetterlage erlaubt werden jetzt die Sanierungsmaßnahmen für den letzten verbliebenen Platz aufgenommen. Wie bereits zuvor 6 Plätze wird auch dieser Platz mit Fördermitteln der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler mit einer neuen Oberdecke und einer automatischen Beregnungsanlage ausgestattet werden. Die Fertigstellung ist bis spätestens Ende Mai geplant. Danach stehen 13 Plätze in Top- Zustand für die anstehende Medenrunde und die Deutschen Meisterschaften ( 24.07. bis 05.08.2018) dem Club zur Verfügung.

Der nächste Arbeitseinsatz wird am Samstag, dem 17.03. stattfinden. Dann werden die Plätze für das die kommende Freiluftsaison vorbereitet. Hier sind viele helfende Hände gefragt, um die Plätze spielfähig zu machen. Deswegen schon jetzt den Termin vormerken!